Führung "Historischer Rundgang über das Stadiongelände"
(6)
VVK Beendet

Mit dem Bau des Frankfurter Stadions schuf die Stadt 1925 eine Anlage, die viel mehr war als ein reines Sportstadion. Der Komplex umfasste neben der Hauptkampfbahn auch eine Radrennbahn, ein Schwimmbad, Tennisplätze, Turnwiesen und ein Waldtheater.

Bei einem gemeinsamen Rundgang über das Stadiongelände erinnern wir an Weltmeisterschaften, Steherrennen, Musikkonzerte und kulturelle Veranstaltungen, die im Frankfurter Stadtwald stattfanden.

  • Rundgang über das historische Gelände des Frankfurter Stadions.
  • Entdecke geheimnisvolle Orte auf dem Deutsche Bank Park Gelände.
  • Wirf einen exklusiven Blick in das Stadion.
  • inklusive Eintritt in das Eintracht Frankfurt Museum.
Enthalten
  • Eintritt in das Eintracht Frankfurt Museum
  • Historische Führung über das Gelände des Deutsche Bank Parks
Nicht enthalten
  • Stadionführung im Stadion.
  • Museumsführung.
Wichtige Informationen

Die Ausstellung einer Steuerrechnung bzw. der Ausweis der Umsatzsteuer erfolgt beim Besuch der Veranstaltung oder nach Rücksprache mit dem Eintracht Frankfurt Museum.

Zusätzliche InformationenGeländeplan_Zufahrt_Museum.pdf

Veranstaltungsort

Zugang zum Stadiongelände über TOR 3 oder Eingang E5. Bitte halten Sie ihr Besucherticket (digital oder ausgedruckt) bereit.
Eintracht Frankfurt Museum, Haupttribüne Deutsche Bank Park
Deutsche Bank Park, Mörfelder Landstraße 362, Frankfurt am Main, Deutschland
Parkmöglichkeiten auf Parkplatz P4 - Einfahrt über Tor 3 (stadtauswärts über die Mörfelder Landstraße)
Regional- und S-Bahnen: "S-Bahnhof Stadion" (Linie S8 und S9) // Bushaltestelle "Stadion Osttribüne" (Linie 61) // Straßenbahnhaltestelle: "Frankfurt (Main) Stadion" (Linie 21)

Angeboten von

Eintracht Frankfurt Museum GmbH
60528 - Frankfurt am Main
(1000)

Weitere Informationen

Als das Frankfurter Stadion 1925 eröffnet wurde, bot es weit mehr als nur die Hauptkampfbahn. Das Konzept sah vor, dass sich Besucher im Stadtwald körperlich und geistig "ertüchtigen" sollten. Auf dem parkähnlichen Gelände gab es einen Turnplatz, eine Radrennbahn, ein Schwimmbad, eine Wintersporthalle, Tennisplätze und ein Waldtheater. Und direkt am Haupteingang wurde ein Hotel eröffnet. Die idyllische Lage im Stadtwald und die faszinierende Architektur der Sportstätten begeisterten bei der Einweihung am 21. Mai 1925. Die "Deutsche Allgemeine Zeitung" feierte das Frankfurter Stadion damals als "schönste deutsche Sportanlage".

Seitdem haben Millionen Besucher den Weg ins mehrfach umgebaute Stadion gefunden. Hunderttausende kamen zur "I. Internationalen Arbeiter-Olympiade 1925" und zu den Fußball-Weltmeisterschaften 1974 und 2006. Die Eintracht fand hier ihre Heimspielstätte. Aber auch der FSV absolvierte Spiele im Frankfurter Stadion, es gab Endspiele um die Deutsche Meisterschaft und DFB-Pokalfinals. In der Radrennbahn wurde 1960 eine Eislauffläche geschaffen und damit die Geburtsstunde des Eishockey in Frankfurt ermöglicht. 1966 boxte Muhammad Ali im Stadion, 1970 fand das erste internationale Open-Air-Konzert in Deutschland statt. Und selbst John F. Kennedy war ganz kurz hier.

Bei einem gemeinsamen Rundgang über das Gelände tauchen wir ganz tief ein in die Geschichte des Stadions.

6 Bewertungen
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Sehr informativ
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
.
von Stefan Schell am 29.02.2024
Sehr informativ und unterhaltsam!!!
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Kann ich jedem Eintracht Fan empfehlen, hat wirklich Spaß gemacht. Viele Anekdoten und Fakten …
von Olaf Dambeck am 28.10.2022
Super, Beve ist ein klasse Führer!
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Alles gut
von Karoline Wirth am 28.02.2022
4.95/6
9,00 €
TICKETS AUSVERKAUFT!

Dieses Angebot ist leider nicht mehr verfügbar.

Bitte rufen Sie uns an unter